02.06.2010

Senfgrundrezept - Grundrezept


  1. 100 g gelbe Senfkörner (für scharfen Senf 50 gelbe und 50 g schwarze Senfkörnern nehmen) 30-60 Sek./Stufe 10 grob oder fein mahlen. Die Senfkörner dürfen dabei nicht zu heiß werden, sonst schmeckt der Senf bitter, ich verwende deshalb (fast) nur gefrorene Senfkörner.
  2. 100 g Wasser, 100 g Essig (Weißwein-, Kräuter- oder Apfelessig),  TL Salz (= 5 g) und bis zu 100 g Zucker/Honig (bei 100 g ergibt sich ein sehr süßer Senf) zugeben.
  3. Nach Belieben mit 20 g Kräuter (z.B. Bärlauch) und/oder Gewürzen (z.B. Zitronenschale) abschmecken.
  4. Anschließend 5 Min./80°C/Stufe 3-5 erhitzen.
  5.    =====================================================  
  6. Den Senf für den Vorrat sofort in Gläser abfüllen. 
  7. Er braucht bis zu 14 Tage Ziehzeit, die anfängliche Schärfe lässt dann nach und die Aromen verbinden sich. 
  8. Nach dem Öffnen des Glases hält er sich ca. 1 Jahr im Kühlschrank, bei Verwendung von Kräutern und Früchten aber nur ca. 6 Monate. 
--> Würzen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen