23.06.2010

Kräuterbutter


  1. 50 g frische Kräuter (z.B. Bärlauch oder gemischt), evtl. 2 Knoblauchzehen, 0,5 TL Salz in den Mixtopf geben und ca. 10 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Statt frischen Kräutern können auch TK-Kräuter verwendet werden oder 1-2 TL ---> Bärlauch-Paste oder 25 g Bruschetta-Gewürzmischung.
  2. 1 TL Öl (so wird die Butter streichfähig) und 250 g Butter in Stücken zugeben und ca. 10 Sek./Stufe 4-5 zu einer gleichmäßigen Masse rühren.
Natürlich kann auch nur die halbe Menge zubereitet oder die Kräuterbutter nach der Idee von ---> Wunderkessel in Rollen eingefroren werden. Dafür Backpapier von der Rolle weg ca. 20 cm umschlagen und knicken. Butter auf dem Falz verteilen, das Papier umschlagen, das lose Ende und die Papierrolle mit einer Hand festhalten, mit der anderen ein langes Lineal anlegen und die Butter nach oben schieben. Die Butter verteilt sich gleichmäßig und formt sich zu einer Rolle. Das Papier abschneiden und die Butterrolle mit dem umgebenden Papier einfrieren. Zum Grillen die Rolle aus dem Gefrierfach nehmen, in Scheiben schneiden und dann das Papier abziehen.

--> Grillen