20.06.2010

Lauchquiche


  1. Für den Boden
    • 200 g Mehl, 100 g Butter, 1 Eigelb, 60 g Wasser und eine Prise Salz in den Mixtopf geben und ca. 30 Sek./Stufe 4 zu einem Teig verarbeiten. Oder einen Mürbeteig nach --> diesem Rezept herstellen und verwenden.
    • Etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. 
    • Dann den Teig in eine 28er Springform geben und einen Rand hochziehen. 
  2. Während der Teig im Kühlschrank ruht, die Füllung zubereiten:
    • 70 g Hartkäse (Emmentaler) auf Stufe 8 zerkleinern, umfüllen.
    • 600-800 g Lauch (ca. 3 Stangen) in feine Ringe schneiden, waschen, noch feucht in den Mixtopf geben und 5 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 4 dämpfen, dann in einem Sieb abtropfen lassen. 
    • 3 Eier, 150 g Creme Fraiche, 200 g Milch, 1 TL Mehl, Salz, Pfeffer, Muskatnuss in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 4 vermischen.
    • Dann den Käse und den Lauch (auf den Fotos außerdem noch auf Stufe 8 zerkleinertem Bärlauch und Rucola) dazugeben und 4 Sek./Linkslauf/Stufe 4 verrühren.
  3. Diese Mischung auf den Boden geben.
  4. Im vorgeheizten Backofen 45 Min. bei 180°C Ober-/Unterhitze backen. 
  5. Vor dem Anschnitt noch wenige Minuten in der Form stocken lassen. 
Dazu grünen Salat.

Quelle bzw. in Anlehnung an: Nettia, Lauchquiche

--> Quiche