02.06.2010

Fruchtsenf - Grundrezept












  Feigensenf

  
Orangensenf                                 


Der Fruchtsenf mit Orangen ist mein persönlicher Favorit, aber der Senf kann nach Geschmack mit jeder Fruchtsorte gemacht werden. 
  1. 50 g gelbe gefrorene Senfkörner 15 Sek./Stufe 10 mahlen und umfüllen. Durch den Fruchtgehalt wird der fertige Senf sehr mild. Wer ihn schärfer möchte, kann z.B. 20 g der gelben Senfkörner durch schwarze ersetzen.
  2. 150 g frisches Obst, z.B. Feigen oder Orangenfruchtfleisch und 50 g Zucker in den Mixtopf geben und auf Stufe 4 grob zerkleinern.
  3. 5 Min./100°C/Stufe 2 ohne Messbecher einkochen
  4. Dann auf Stufe 10 pürieren. 
  5. Die Fruchtmischung abkühlen lassen, bis das 80 Grad Temperatur-Lämpchen erreicht ist.
  6. Das Senfmehl und 50 g roten/weißen Balsamicoessig zugeben und 5 Min./80°C/Stufe 3-5 erhitzen.
  7. Weiter wie beim --> Senfgrundrezept.
Für Feigensenf bevorzuge ich mittlerweile den weißen Balsamico, so ist der Senfgeschmack intensiver, auf dem oben wurde noch roter Balsamico verwendet. 

Kommentare:

  1. Ich finde diese fruchtigen Senfe immer wieder spannend......Ich mach auch öfter Senf.... allerdings muss ich sie mal in eine vernünftige Rezeptform bringen.
    Klasse Rezepte.
    LG
    martina

    AntwortenLöschen
  2. Nachdem ich die Brötchen nachgemacht habe, hab mir mal einige Rezepte in deinem Blog angesehen und bin beim Senf hängen geblieben. Würde den auch gerne selber machen, nbachdem ich schon selbst verschiedene Salze, Blütenzuckermischungen, Essig- und Ölvariationen gemacht habe. Kannst du mir bitte mitteilen, warum die Senfkörner gefroren sein müssen? Hab so viel Obst im Garten, dass ich gerne dieses Rezept mit einigen Fruchtarten ausprobieren möchte. Danke im voraus
    Liebe Grüsse Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Karin,

      da bist du ja ganz schön kochakiv, wenn ich so lese, was du so alles zauberst.

      Also die Senfkörner verwende ich vor allem deshalb gefroren, damit sie beim Mahlen nicht heiß werden, weil sonst der Senf schnell bitter schmeckt.

      Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht dir Inka

      Löschen
    2. Danke für die schnelle Antwort. Bei mir werden die Sauerkirschen jetzt reif und die will ich mal probieren mit Senf. Marmeladen davon habe ich schon in allen Richtungen mit Schokolade, Chili, Pfeffer und Ingwer. Wenn der Senf gut schmeckt berichte ich dir davon. Danke für die vielen Anregungen bei den Rezepten.
      Lieben Gruss Karin

      Löschen
    3. Ich freue mich auf deinen Bericht, einen Senf mit Kirschen habe ich jetzt auch noch nicht probiert. Toll so ein schöner Garten.

      Löschen