10.08.2010

Artischocken

  1. Die Artischocken abspülen, dabei die Blätter etwas auseinander ziehen, dann die Stielenden abschneiden. Wenn die Artischocken für den Varoma bzw. für den Kochtopf zu groß sein sollten, dann die Stiele ganz abschneiden und die Blattspitzen kürzen. 
  2. Im Thermomix 1 Liter Wasser in den Mixtopf geben. Den Varoma aufsetzen. Die Artischocken in den Varoma legen und je nach Größe 30-60 Min./Varoma/Stufe 2 garen. Die Artischocken können natürlich auch auf dem Herd in Wasser gekocht werden.  Sie sind gar, wenn sich die Blätter ohne großen Widerstand aus der Frucht ziehen lassen.
  3. Zum Verzehr:
    • Zunächst von jeder Artischocke die äußere Blattreihe entfernen. 
    • Dann die Blätter von außen nach innen abzupfen, das untere Ende von jedem Blatt in Sauce dippen und das Fruchtfleisch mit den Zähnen abziehen (zutzeln). 
    • Die kleinen Blätter rund um das Herz können (fast) ganz gegessen werden. 
    • Dann das Heu vom Artischockenboden ziehen (rundum nach innen schieben und dann abheben) und das darunter liegende Herz verzehren. 
    • Zum Schluss den Stiel aufschneiden und das Innere essen.
Klassisch wird als Sauce eine Vinaigrette oder eine --> Mayonnaise  zum Dippen verwendet. Gut schmeckt aber auch ein Schmanddip, eine --> Grüne Sauce (die gibt es bei uns meist) oder eine --> Sauce Hollandaise. Dazu Salzkartoffeln.

Für eine Kräuter-Vinaigrette wie folgt vorgehen:
  1. 2 Teile Essig (z.B. weißen Balsamicoessig), SalzPfeffer a.d.M. und wenig Agavendicksaft vermischen und glatt rühren.
  2. 1 Teil Öl (z.B. Sesamöl) und etwas Senf zugeben und gut vermischen. 
  3. Frische Kräuter (z.B. Schnittlauch, Basilikum, Petersilie, Zitronenmelisse, Thymian) zerkleinern und unterrühren. 

Stichwort --> Artischocken, auch bei:
--> Artischocken gebraten
--> Kartoffel-Topinambur-Chips
--> Unsere grüne Sauce