01.08.2010

Baguette und Brötchen


  1. Einen --> Hefegrundteig herzhaft herstellen. 
  2. Aus dem Teig 2-4 Brotstangen ziehen oder den Teig auswellen, aufrollen und mit dem Teigschluss auf das Backblech legen. Oder aber Brötchen formen.
    • Für Ährenbaguette die Teigstangen mit der Schere schräg und tief einschneiden und die Teigstücke abwechselnd nach rechts und links oben (schräg) weglegen, sieht dann aus wie eine Ähre. 
    • Für ein Kräuterbutterbaguette auf den ausgewellten Teig Kräuterbutter (30-40 g pro Stange bei 3 Stangen) streichen.
    • Für Käsebaguette die Teigstangen in der Mitte der Länge nach einritzen und mit geriebenem Käse und etwas Paprikapulver bestreuen.
  3. Die Backwaren mit Wasser oder --> Lauge/Natronlösung bestreichen, auf Wunsch schräg einschneiden und mit grobem Meersalz oder Saaten bestreuen. 
  4. Auf dem Blech bzw. in der Form noch ein zweites Mal ca. 30 Min. bis zur deutlichen Vergrößerung des Volumens gehen lassen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze 20-30 Min. backen.