23.08.2010

Nudeln - Grundrezept

  1. Für den Nudelteig
    • 200 g Weizen oder Dinkel in den Mixtopf geben  und 2 Min./Stufe 10 zerkleinern oder mit der Mühle fein gemahlenes Mehl verwenden. 
    • 125 g Flüssigkeit (2 Eier und auffüllen mit Milch) und 1 TL Öl zugeben und 2 Min./Teigstufe kneten. Wenn Dinkel verwendet wird, die --> Flüssigkeitsmenge etwas reduzieren.
    • Den Teig entnehmen und mit den Händen weiter geschmeidig kneten. Sollten noch Reste im Mixtopf kleben, dann etwas Mehl hinein geben und einige Sek. auf Stufe 10 schreddern, dann die Teigkrümel unter arbeiten. 
    • In Klarsichtfolie einschlagen und 30 Min., besser mehrere Stunden, ruhen lassen. 
  2. Den Teig zu einer Teigplatte von ca. 50 mal 30 cm dünn ausrollen. 
    • "Normale" Nudeln könnten jetzt zugeschnitten und 2-3 Min. in kochendem Salzwasser gegart werden. Bandnudeln siehe --> hier. Im Dörrgerät lassen sich die noch rohen Nudeln für den Vorrat prima trocknen, so wie auf dem Foto die Vanillenudeln.

    • Oder für eine Nudelrolle die Füllung bis auf die Ränder auf die gesamte Teigplatte streichen, die Ränder einklappen, aufrollen und als Ring im gefetteten Varoma mit 1 Liter Wasser im Mixtopf 50 Min./Varoma/Stufe 2 garen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen