14.08.2010

Streusel-Blechkuchen mit Obstpudding


  1. Einen --> Mürbeteig aus 250 g Vollkorn (Weizen oder Dinkel, auf dem Foto noch aus Weizen), herstellen. In den Boden muss kein Zucker. 
  2. Eine runde 32er Backform mit Butter einbuttern und mit dem Teig auslegen, dabei einen Rand von 2,5 cm hoch ziehen. Kühl stellen.
  3. Für die Streusel:
    • 100 g  Weizen oder Dinkel 1,5 Min./Stufe 10 mahlen.
    • 100 g Nüsse oder Mandeln zugeben und nochmals 5 Sek./Stufe 10 mahlen.
    • 100 g Zucker (kann gut auf 80 g reduziert werden)
    • 100 g Butter
    • 1 Msp. Zimt oder Vanillemark 
    • zugeben und 10 Sek./Stufe 6 zu Streuseln verarbeiten.
    • Umfüllen und kühl stellen.
  4. Für den Obstpudding:
    • 450 g Apfelsaft
    • 40 g Maisstärke oder 1 Päck. Vanillepuddingpulver
    • 40 g Zucker (kann gut auf 20 g reduziert werden)
    • 1 Msp. Vanillemark
    • 20 g Zitronensaft 
    • in den Mixtopf geben und 8 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 3 kochen. 
    • Den Pudding umfüllen und etwas abkühlen lassen.
  5. Die Obstmasse fertigstellen:
    • 500 g Äpfel in Vierteln in den Mixtopf geben und ca. 4 Sek./Stufe 4 stückig zerkleinern. 
    • Den Pudding zugeben und 10 Sek./Linkslauf/Stufe 3 vermischen.
    • Die Masse auf dem Kuchenboden verteilen.
  6. Die Streusel aus der Kühlung nehmen und so auf der Obstmasse verteilen, dass fast eine geschlossene Fläche entsteht.
  7. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze 35 Min. backen.
  8. Den Apfelkuchen vor dem Anschneiden in der Form auskühlen und einige Stunden fest werden lassen. 
  9. Er kann sehr gut am Tag vor dem Verzehr zubereitet werden und bleibt lange frisch und saftig.