18.08.2010

Paprika-Chili-Paste


Wegen der scharfen Dämpfe möglichst im Freien kochen. Vorsicht bei Kleinkindern und Tieren.

Die Schärfe hängt von der verwendeten Chilisorte ab, --> klick hier.
  1. 300 g rote Paprika, 3 Knoblauchzehen, Chilis (Art und Menge nach Geschmack, z.B. für viel Schärfe 4 Habaneros mit Kernen), 35 g Ingwer  (klein gewürfelt), 100 g getrocknete Feigen oder Aprikosen, 1 TL Salz, 0,5 TL Pfefferkörner 30 Sek./Stufe 10 pürieren. 
  2. 150 g Reisessig (oder Branntweinessig) zugeben und 20 Min./Varoma/Stufe 3 ohne Messbecher einkochen, dabei den Gareinsatz als Spritzschutz auf das Deckelloch setzen.
  3. Für den Vorrat sofort in vorbereitete Schraubgläser abfüllen.  
Hier noch die Süß-scharfe Chili-Sauce.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen