29.05.2010

Unsere grüne Sauce


  1. 6 Eier --> hart kochen, pellen und auskühlen lassen.  
  2. Wenn frische Kräuter verwendet werden, dann diese jetzt in den Mixtopf geben,  auf Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.
  3. 50 g Essiggurken in Stücken in den Mixtopf geben und ca. 5 Sek./Stufe 4 grob zerkleinern.
  4. 30 g Essiggurkenwasser, 1 TL Senf, 1 TL Gemüsebrühpulver, 0,5 TL Salz, Pfeffer a.d.M., 50 g TK-8 Kräuter (oder z.B. je 1/3 Schnittlauch, Petersilie und Dill) oder die frisch zerkleinerten Kräuter und 500 g Sauerrahm 10 % (oder halb Schmad / Creme fraiche  und halb Joghurt) zugeben und 10 Sek./Stufe 3 verrühren. 
  5. Die Eier halbieren, zugeben und 2 Sek./Stufe 4 stückig zerkleinern. 
  6. Die Sauce vor dem Verzehr einige Stunden durchziehen lassen. 
Quelle: Ingrid, abgewandelt

Sie schmeckt super zu Spargel, --> Artischocken und vor allem zu Pellkartoffeln.

Einen feinen (Reste-) Spargelsalat gibt es, wenn in die restliche Sauce gekochte Kartoffeln und Spargel geschnitten werden, dann nur noch mit etwas Essiggurkenwasser verdünnen.

1 Kommentar: