03.04.2011

Artischocken gebraten


  1. 2 Artischocken waschen.
  2. Von jeder Artischocke die Blätter von der Spitze bis 1-2 cm über dem Herz und den Stiel mit dem Boden abschneiden. Dann die Artischocke in der Mitte senkrecht durchschneiden, die harten äußeren Blätter abschneiden (je nach dem ganz oder bis zum Ansatz) und das Heu mit einem kleinen Löffel auskratzen. 
  3. Das verbleibende Fruchtfleisch mit den anhaftenden Blattenden in Streifen schneiden. Wer mag, kann auch nur das weiße Fruchtfleisch verwenden.
  4. Die Schnittstellen sofort mit Zitrone einreiben. Ober aber die Artischockenstücke in eine Schüssel geben und mit Wasser und dem Saft einer Zitrone abdecken, so wird das Fruchtfleisch nicht braun. 
  5. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und 3 Knoblauchzehen hacken und anbraten.
  6. Die (abgetropften) Artischockenstücke, Wasser, Zitronensaft, Gemüsebrühpulver, Muskat, Salz und Pfeffer zugeben und garen. Ein Teil des Wassers und der Zitronensaft kann durch Weißwein ersetzt werden.
  7. Die Artischocken schmecken schon so wie sie jetzt sind als Beilage zu einem Gericht gut.
  8. Für ein Omelett die Flüssigkeit ganz verdampfen lassen, 4 Eier und 1 EL gehackte Petersilie verquirlen, über das Gemüse geben und bei kleiner bis mittlerer Hitze stocken lassen.
  9. Für eine Sauce Restflüssigkeit belassen, gehackte Petersilie und geriebenen Parmesan zugeben und die Sauce über Nudeln geben. 
--> Artischocken gekocht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen