01.10.2010

Thailändische Curry-Kokos-Sauce


  1. 400 g Kokosmilch, 100 g Wasser, 3 Stängel Zitronengras in Abschnitten und flach zerdrücken, 1 EL Curry, 1 TL Zucker, Chilipulver - Menge je nach Schärfe, 1 TL Sojasauce, 0,5 TL Salz in den Mixtopf geben und ohne Messbecher 10 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 2.
  2.  Das Zitronengras wieder entnehmen. 
  3. 10 Blätter Basilikum in Streifen schneiden, zugeben und einige Sek./Stufe 2 unterrühren. 
Schmeckt lecker zu falscher Ente. Dafür --> Seitan in dünne Scheiben schneiden und in der Pfanne in Öl ausbraten. Dazu dann noch Reis.

Gut kann auch Gemüse mit gekocht werden, wie z.B. 2-3 in Scheiben geschnittene Thai-Auberginen oder kurze Abschnitte von grünen Bohnen.

Und als Süppchen löffelt sich die Sauce auch gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen