10.10.2010

Quarkmaske


Durch Quark, Honig und Öl wird die Haut beruhigt und genährt. Die Gurken spenden Feuchtigkeit und erfrischen und straffen sie indem die Poren zusammen gezogen werden.
  1. 50 g Salatgurke (bei Bioware mit Schale) in den Mixtopf geben und auf Stufe 4-5 feinstückig zerkleinern. Je feiner dies erfolgt desto besser lässt sich die Maske auftragen. Auf dem Foto ist sie noch fast zu grob.
  2. Etwas von dem Gurkenwasser abgießen, damit die Maske nicht verwässert, am Besten gleich trinken. 
  3. 100 g Quark, 1 EL Honig und 1 TL Olivenöl zugeben und 30 Sek./Stufe 2 vermischen.
  4. Gesicht und Hals reinigen.
  5. Die Quarkmaske auftragen.
  6. Wer mag, legt noch Salatgurkenscheiben oder die Innenseite von Gurkenschalen auf. 
  7. 20 Min. einwirken lassen 
  8. Mit warmem Wasser abspülen. 
Naschen ist erlaubt :-)

Kommentare:

  1. Und, liebe Paprika, wirkt´s? Erkenne ich Dich beim nächsten Wiedersehen noch??? ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Und liebe Paprika....wo ist das Photo mit der aufgelegten Maske? :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr Zweibeiden, ihr seid ja gut. Tebasile, stimmt, ein Gesichtsfoto mit Maske fehlt ..... das kommt später noch zum Rezept ......... und dann erkennt mich auch die Ravenna nimmer ;-)

    AntwortenLöschen