30.07.2010

Grünkernbratlinge - Grundrezept


  1. 125 g Grünkern 10 Sek./Stufe 8 schroten, umfüllen.  
  2. 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. 
  3. 20 g Öl zugeben und 3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten. 
  4. Den Grünkernschrot zugeben und 3 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 dünsten.  
  5. --> 200 g Wasser zugeben und 15 Min./90°C/Stufe 1 garen. 
  6. Durch die Deckelöffnung 0,5 TL Salz, Pfeffer a.d.M., 1 TL Gemüsebrühpulver, 1 TL Senf und 0,5 TL Tomatenmark zugeben und das Deckelloch wieder mit dem Messbecher verschließen. 
  7. 10 Min./Stufe 2 ohne Messbecher abkühlen lassen.
  8. Für die Bindung zugeben
  9. und auf Stufe 3 unterrühren. Der Teig muss klebrig sein. 
  10. 30 Min. quellen lassen. 
  11. 6 Bratlinge mit einem Gewicht von jeweils ca. 75 g formen und in der Pfanne bei mittlerer Temperatur pro Seite ca. 7 Minuten braten. Hier mit --> Pilzragout.
Varianten: 100 g Gemüse roh oder gekocht unterrühren ggf. pürieren, Kräuter oder andere Gewürze wählen, 50 g geriebenen Käse zugeben. Kalt mit Senf schmecken sie auch sehr gut.

Wenn die Grünkernmasse über mehrere Stunden quellen gelassen wird, können Klößchen geformt werden. Diese in eine Gemüsepfanne setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze 30 Min. überbacken. Gut eignet sich eine Lauchpfanne. Dafür in der Pfanne eine Zwiebel anbraten, Lauch in Ringen dazu geben, kurz mit braten, dann mit Gemüsebrühe, evtl. Weißwein und Sahne oder Rahm aufgießen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

--> Roggenbratlinge aus dem Ofen

Kommentare:

  1. Hallo Paprika,

    habe diese Bratlinge schon vor längerer Zeit gemacht. Sind bei den Kindern äußerst gut angekommen!
    Jetzt würde ich gerne die Klößchen wie Köttbullar braten. Geht das? Hast Du das schon mal ausprobiert?

    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,

    nein, habe ich noch nicht, ich forme sie meist zu Bratlingen, aber das geht bestimmt. Ich würde aber die Masse ein paar Stunden im Kühlschrank stehen lassen, damit sie fester wird und sich besser zu Klößchen formen lässt.

    LG sendet dir Inka / Paprika

    AntwortenLöschen