25.12.2011

Ente in 2 Tagen



1 Ente reicht für gut 3 Personen, nach dem Rezept können gleichzeitig 2 Enten zubereitet werden.

1. Tag:
  1. Eine bratfertige Ente mit einem Gewicht von 1,8 kg innen und außen abspülen.
  2. Von innen mit 2 TL Salz einreiben und pfeffern.
  3. Mit 3-4 Äpfel einer säuerlichen Sorte, entkernt und in Stücken, sowie 3 Zweigen Thymian füllen.
  4. Die Ente mit der Brust nach oben auf ein tiefes Backblech (Saftpfanne) legen.
  5. Die Flügel nach unten drehen und unter der Ente verkeilen, sodass sie einen guten Stand hat.
  6. Bei der Öffnung die Haut rechts und links einschneiden, die Keulen über Kreuz durchstecken und die Ente so verschließen.
  7. 2 Zwiebeln, 1 kleine Karotte, wenig Sellerie und Lauch, alles in Stücken, dazu legen.
  8. Soviel Gemüsebrühe über die Ente gießen, dass sie 2-3 cm in Flüssigkeit liegt.
  9. Das Backblech in den Backofen auf die 2. Schiene von unten schieben und bei 80°C Ober-/Unterhitze 6 Stunden garen. 
  10. In dieser Zeit die Ente 3-4 mal mit insgesamt ca. 400 ml  Cidre übergießen oder mit dem Kochsud beschöpfen, damit die Haut nicht austrocknet. Die Ente sollte die ganze Zeit 2-3 cm in Flüssigkeit liegen.
  11. Das Blech aus dem Backofen nehmen, die Ente entnehmen, abtropfen und abkühlen lassen.
  12. Die Ente in einer Schüssel bis zum nächsten Tag kühl stellen.
  13. Den Kochsud mit dem Gemüse in eine Schüssel füllen und ebenfalls kühl stellen. 
2. Tag:
  1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Ente mit der Brust nach oben auf einen Bratrost legen. 
  3. Den Rost in den Ofen auf die mittlere Schiene schieben und ein Backblech unterschieben, damit das Fett nicht in den Backofen tropft. 
  4. Ca. 30 Min. goldbraun backen bis die Haut knusprig ist, die Ente nicht einstreichen. Sie sollte eine Kerntemperatur von 90°C erreichen.
  5. Für die Sauce die abgesetzte Fettschicht zum Großteil entfernen, den Kochsud mit dem Gemüse pürieren, nach Wunsch noch durch einen Sieb passieren, ggf.  binden und abschmecken.


    Menü 12/2011:
    1.  --> Grießklößchensuppe
    2. Hauptgericht: 
    3. Käse, --> Dinkelbaguette (bestrichen mit Wasser und bestreut mit Sesam) und Weißmehlbaguette
    4. --> Orangen-Lebkuchentiramisu 
    5. Kaffee

    Kommentare:

    1. wow Inka,

      Deine Enten sehen Klasse aus!
      Beim Orangen-Lebkuchen-Tiramisu habe ich keinen Zugriff, den link zu öffnen

      liebe Grüße Gaby ♥

      AntwortenLöschen
    2. Danke für den Hinweis, liebe Gaby, der Link müsste jetzt funktionieren.

      Ja, mit den Enten war ich auch sehr zufrieden, ich freu mich über deine anerkennenden Zeilen.

      LG von Inka

      AntwortenLöschen
    3. jep, jetzt funktionierts :-))
      tolle Menuezusammenstellung

      liebs Grüßle Gaby ♥

      AntwortenLöschen
    4. Jo, hat alles gut gepasst,aber jeden Tag dürfte es das nicht geben.....

      AntwortenLöschen