31.12.2011

Himbeertiramisu


9 Portionen
  1. Den Boden einer Auflaufform (22 * 22 cm) mit ca. 250 g --> Lebkuchen mit Nüssen dicht auslegen oder gleich eine entsprechende Platte backe. Auf dem Foto das halbe Rezept in einer schmaleren Form. Gut schmeckt das Dessert auch (manchen sogar besser), wenn statt des Lebkuchenbodens 100 g --> Meringen in die Auflaufform  gegeben und grob zerstampfen werden. 
  2. 300 g gefrorene Himbeeren (ungezuckert) darüber verteilen.
  3. Die Beeren mit 40 g Grenadinesirup beträufeln.
  4. 250 g Mascarpone, 500 g Quark, 40 g Zucker, Vanille in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 4 verrühren.
  5. Die Beeren mit der Mascarponecreme gleichmäßig abdecken.
  6. 40 g weiße Schokolade über die Mascarponecreme hobeln und mit etwas Grenadinesirup beträufeln.
  7. Das Dessert 4 Stunden oder länger im Kühlschrank durchziehen lassen. 

Kommentare:

  1. Liebe Paprika ,

    Dir & deiner Familie wünsche ich ein wunderbares neues Jahr, mit ebenso vielen und schönen Erinnerungen wie in 2011.

    Mach´s gut ... bis in 2012 ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Kerstin, das wünsche ich euch auch. LG und auf dass wir gut hinüber gleiten in das Jahr 2012, Inka :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ja so ein Himbeerfan - in dieser weihnachtlichen Variante finde ich das klasse!

    Dir auch alles Liebe fürs Neue Jahr!

    AntwortenLöschen
  4. Dank dir, liebe Barbara.

    Wir gehen jetzt in den Reben spazieren und hoffen auf ein paar Sonnenstrahlen an diesem ersten Tag im neuen Jahr.

    Hab auch einen schönen 1. Januar 2012.

    LG von Inka

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Inka,

    hast Du vielleicht Lust bei unserem Lebkuchencontest mitzumachen:

    http://zuckersuesses.wordpress.com/2013/11/25/lebkuchen-contest-rewe-feine-welt/

    Liebe Grüße,
    Lina & Tina

    AntwortenLöschen