25.09.2010

Gemüse - Strudel


  1. Für den Teig:  
    • 150 g Weizen 1,5 Min./Stufe 10 fein mahlen. 
    • 30 g Öl, 70 g Wasser, 10 g Zitronensaft oder Essig und 1 Prise Salz zugeben und 2 Min./Teigstufe zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, er darf nicht kleben. 
    • Den Teig entnehmen, in Folie einschlagen und 30 Min., besser über Nacht, ruhen lassen.
  2. Für die Gemüsefüllung 100 g Karotten in Stücken, 200 g Broccoli in Stücken, 1 Ei, 150 g Creme fraiche, 0,25 TL Salz, 0,25 TL Pfeffer a.d.M., 1 Msp. Muskat, geriebene Schale von 1 Zitrone, 20 g TK-Gartenkräuter in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 4 stückig mixen. 
  3. Den Teig auf einem leicht bemehlten Geschirrtuch dünn zu einem Rechteck ausrollen, evtl. mit den Händen / über den Handrücken noch dünner ausziehen. 
  4. Weg mag, bestreicht den ausgerollten Teig noch mit abgekühlter flüssiger Butter, muss aber nicht sein. 
  5. Die Füllung auf den unteren 2/3 der Teigplatte verteilen, dabei einen Rand von ca. 3 cm frei lassen. 
  6. Die Ränder über die Füllung klappen, dann den Teig mit Hilfe des Tuches von der langen Seite her aufrollen. 
  7. Der Strudel kann aber auch ohne Einklappen der Ränder aufgerollt werden. Die Enden werden dann nach dem Aufrollen wie bei Maultaschen zusammengedrückt, dabei die Füllung etwas gestaucht und dann die überschüssigen Teigstücke entfernt.
  8. Den Strudel mit dem Schluss nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. 
  9. Mit Creme fraiche oder saurer Sahne oder einer Eigelb-Sahne-Mischung oder flüssiger Butter rundum satt bestreichen. 
  10. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze 30-40 Min. bei Ober-/Unterhitze backen. 
  11. Vor dem Anschneiden 10 Min. stocken lassen.
Dazu eine ---> Kräutersauce oder einen ---> Knoblauchdip.

--> Strudel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen