30.09.2010

Apfel-Joghurt-Kuchen, vegan


  1. Einen Mürbeteig vegan herstellen:
    • 200 g Dinkel, 30 g goldenen Leinsamen und 1 Pr. Salz 2 Min./Stufe 10 fein mahlen. 
    • 120 g Wasser und 80 g neutrales Öl zugeben und 20 Sek./Stufe 4 zu einem Teig verarbeiten. 
    • In einer 28er Springform geben und einen kleinen Rand formen. 
    • Die Form 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
  2. 50 g (gelbe) Sojabohnen, die ger. Schale von einer Zitrone, 0,25 Vanilleschote, 1 Msp. gem. Zimt, 5 g Ingwer in Würfeln, 1 Msp. Nelkenpulver, 1 Msp. Anis, 1 Pr. Salz, 50 g Zucker in den Mixtopf geben und 1,5 Min./Stufe 10 zerkleinern. 
  3. 400 g Sojajoghurt zugeben und 10 Sek./4 vermischen.
  4. Die Masse im Mixtopf 30 Min. zum Quellen kühl stellen. 
  5. Dann 500 g Äpfel in Vierteln zugeben und 5 Sek./Stufe 4 stückig zerkleinern. 
  6. Die Apfelsojamasse auf den Kuchenboden geben.
  7. Den Apfelkuchen im vorgeheizten Backofen 30-35 Min. bei 175°C Ober-/Unterhitze backen.
--> weitere Apfelkuchen