09.05.2011

Mozzarellasticks


Mozzarellasticks mal anders. Normalerweise werden Mozzarellastreifen paniert und dann in Öl gebraten oder frittiert.
  1. 1 EL Rosmarinnadeln und 20 g Reis (ich hatte weißen Basmatireis) in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 10 fein zerkleinern.
  2. 10 g Basilikum und 40 g Parmesan zugeben und 15 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
  3. 80 g Zucchini, 10 g Zitronensaft, 0,5 TL Salz, 0,5 TL Pfeffer aus der Mühle und 250 g Mozzarella zugeben und 20 Sek./Stufe 8 zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Den Teig 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Dann fingerdicke Sticks oder Kugeln von jeweils 10-15 g formen.
  6. Diese erst durch 1 verquirltes Ei ziehen und dann in einer Mischung aus gleichen Teilen Semmelbröseln und Sesam rundum wenden.
  7. Die so panierten Sticks / Kugeln einzeln einfrieren und durchfrieren lassen.
  8. Gefroren in einer Pfanne in heißem Öl nicht zu schnell ausbraten.
  9. Sie sind innen weich. 

Kommentare:

  1. Mmmh, das klingt ja sehr lecker! Kenne ja bisher nur die "klassischen" Mozarella Sticks... Muss ich auch probieren!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. hmmm, lecker.... ♥ liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Dank, schön wenn ich euch inspirieren konnte.

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Inspiration......speicher ich mal ab.........
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen