04.01.2012

Blumenkohl-Broccoli-Curry


4   Portionen

Angefangen hat es mit Kegalas --> Tofu-Gemüse-Curry und am Ende war es dann doch ein anderes Gericht.
  1. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen.
  2. 1 TL Kreuzkümmel und 1 TL Koriander, jeweils mit dem Mörser grob zerstoßen, sowie 1 TL Kurkuma zugeben und unter Rühren andünsten.
  3. Sobald die Gewürze anfangen zu duften, 200 g Mandel-Nuss Tofu gewürfelt und weitere 3 EL Öl zugeben und die Tofuwürfel darin braten.
  4. 100 g Zwiebel grob geschnitten, ca. 10 g Ingwer gewürfelt oder als --> Paste, Chilipulver, 1 TL Salz, 0,25 TL Pfeffer a.d.M., 0,5 TL Garam Masala (= Gewürzmischung aus Kardamom, Pfeffer, Zimt und Nelke) zugeben und mitbraten
  5. 200 g Gemüsebrühe, 300 g Kokosmilch und 350 g Blumenkohl in Röschen zugeben und aufkochen.
  6. Nach ein paar Minuten noch 200 g Broccoli in Röschen zugeben und alles in 5-10 Min. gar kochen.
  7. Auf Tellern anrichten mit Basmatireis, trocken in der Pfanne gerösteten Erdnüssen und --> Knoblauchdip.
  8. Wir hatten davor noch eine Suppe bestehend aus Sellerie, Lauch und dem Strunk des Broccolis, aufgefüllt mit Gemüsebrühe und Kokosmilch.

Kommentare:

  1. huhu liebe Inka,

    Dein Curry sieht gut aus. Super 。◕‿◕。

    liebe Grüße Gaby ♥

    AntwortenLöschen
  2. ... und hat auch richtig gut geschmeckt :)

    AntwortenLöschen