22.01.2012

Fladen / Tortillas / Chapati


  1. 250 g Dinkel und 0,5 TL Salz in den Mixtopf geben und 2 Min./Stufe 10 fein mahlen. Statt des Dinkels können, wie auf dem Foto rechts mit den rund ausgestochenen kleinen Fladen, auch gut glutenfrei 125 g Naturreis lang und 125 g rote Linsen verwendet werden.
  2. 25 g Öl (alternativ Ghee) und 100 g Wasser zugeben und 2,5 Min./Teigstufe kneten. 
  3. Den Teig entnehmen und nochmals von Hand kneten. Es muss ein weicher elastischer und formbarer Teig entstehen.
  4. Den Teigkloß abgedeckt 30 Min. oder länger ruhen lassen.
  5. In Portionen teilen und dünne Fladen auswellen.
  6. Diese in einer trockenen heißen (Eisen-) Pfanne nacheinander bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ausgebacken. Wenden sobald die erste Seite mehrere Blasen geworfen hat.
  7. Die jeweils gebackene Seite mit Wasser einsprühen bzw. einpinseln.
  8. Sie können gefüllt und zu Wraps gerollt werden, sind aber nicht ganz so weich und biegsam wie die --> Tortillas mit Backpulver. Je länger und dunkler sie gebraten werden, desto knuspriger und weniger elastisch werden sie.
Auf dem Foto oben gefüllt mit --> Tofu-Dip, davor Gurkenscheiben und --> Mayonnaise mit Milch (auch auf den Gurken im Vordergrund), dazu  --> Rote-Bete-Salat klassisch, Feldsalat und Gurken.   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen