14.06.2013

Joghurt-Brötchen über Nacht



  1. 300 g Wasser lauwarm in eine Schüssel geben. 
  2. 10 g Hefe (frisch) und 1 TL Zucker darin auflösen.
  3. Der Reihe nach unterrühren:
    • 100 g Dinkelflocken,
    • 300 g Joghurt 3,8 %, 1 EL Obstessig2 TL Salz,
    • 400 g Dinkel fein gemahlen.
  4. Den Teig solange rühren/schlagen bis er sich vom Schüsselrand löst und vom Löffel reißt.
  5. Die Schüssel abdecken und 12-16 Stunden zum Gehen in den Kühlschrank stellen.
  6. Teigportionen abstechen und auf 12 Brötchenmulden verteilen. 
  7. 20-30 Min. bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  8. Den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  9. Die Brötchen einschieben, den Backofen sofort auf 220°C herunterschalten und 25 Min. backen.
  10. Die Brötchen sind außen knusprig und innen weich.

Kommentare:

  1. Liebe Inka,

    vielen Dank für das schöne Rezept!
    Die Brötchen sehen gut aus!

    Herzliche Grüße
    sendet Dir
    Anfrieda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine Zeilen, sie freuen mich sehr :-)

      Löschen
  2. Danke fürs Rezept, hatte leider kein Dinkelmehl und Flocken zu Hause dafür aber Hafermark und Haferflocken, Schmeckt auch super. Beim nächsten mal probier ich die Brötchen mit Dinkel.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Karin,

      wow, da warst du aber schnell. Und die Brötchen sind mit Hafer gut gelungen?! Dann werden das meine nächsten :-)

      Liebe Grüße von Inka

      Löschen