04.08.2012

Ratatouille


  1. 20 g Öl, 3 Knoblauchzehen und 120 g Zwiebeln in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
  2. 50 g Tomatenmark zugeben.
  3. 3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.
  4. 200 g Paprika, 200 g Aubergine und 200 g Zucchini in Stücken zugeben und 5 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 dünsten.
  5. 250 g Gemüsebrühe, 2 EL italienische Kräuter, 1 TL Salz, 1 TL Pfeffer a.d.M., Chili , 0,5 TL Zucker und 1 EL Paprikapulver zugeben.
  6. 10-15 Min./90°C/Linkslauf/Sanftrührstufe garen.
Auf dem Foto rechts Ratatouille mit --> Salbeiknödeln.

Kommentare:

  1. Hallo. Wie du machst Ratatouille sieht komisch aus, aber es ist wahrscheinlich auch lecker. Ich mache Paprika, Aubergine und Zucchini vor die Tomaten im Topf.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Herve,

    so hat halt jeder seine Art zu kochen. Normalerweise sind bei mir aber auch die Gemüsestücke größer. Es schmeckt uns jedenfalls, auch ohne Tomaten, sehr gut.

    Grüße von Inka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde bald (wann, weiß ich nicht) meine ratatouille Rezepte schreiben. Wird auf mein blog. Ich brauche aber immer zeit zu schreiben, ich brauche eine Korrektur :)

      Löschen