31.12.2010

Raclette


Das gehört bei uns zum Raclette:
  1. Grüner Salat, meist --> Feldsalat, dazu --> Baguette
  2. 200 g Raclette-Käse pro Person, in Scheiben, zum Überbacken
  3. Gemüse, für die Pfännchen
    • Champignons, in Scheiben; manche Menschen bevorzugen es, wenn die Champignons bereits mit Zwiebeln und Knoblauch angebraten sind, so wie --> hier
    • Mais aus dem Glas
    • Spargel aus dem Glas, in Abschnitten
    • Paprika, in Streifen
    • Zwiebelringe
  4. Ananas in Stücken frisch oder aus der Dose, für die Pfännchen
  5. Pellkartoffeln, kommen auf den leicht geölten heißen Stein oder in Scheiben in die Pfännchen
  6. Für die Fleischesser grobe Bratwurst, roher Schinken und Speck in dünnen Scheiben, auf dem heißen Stein kross braten
  7. --> Aioli klassisch und/oder Knoblauchdip oder --> Knoblauchcreme
  8. Tomaten, Essiggurken und Silberzwiebeln
  9. Salz und Pfeffer
  10. Für das Dessert: Bananen in Scheiben, PreiselbeerenMandelplättchen und evtl. Raclette-Käse im Pfännchen überbacken, dann mit Rum übergießen, diesen erhitzen und flambieren.
Steak auf dem heißen Stein:
Raclette-Stein 30 Min. auf Maximaltemperatur vorheizen. Den Stein nicht einölen. Ein ca. 3 cm dickes Steak von allen Seiten kurz anbraten, dann vom Stein nehmen und Scheiben abschneiden. Diese einzeln braten und erst danach auf dem Teller salzen und pfeffern. Dazu Aioli oder Kräuterbutter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen