28.05.2012

Hirseküchle


  1. 70 g Zwiebel in Stücken,  2 Knoblauchzehen und 1 EL Olivenöl 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern. 
  2. 3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten. 
  3. 200 g Hirse und 500 g Wasser zugeben und 10 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 kochen. 
  4. Danach die Hirse weitere 15 Min./90°C/Linkslauf/Stufe 1 gar kochen.
  5. Ein paar Minuten ausquellen und abkühlen lassen. 
  6. 200 g Feta in kleinen Würfeln, 2 Eier1 Msp. Muskat frisch gerieben, 0,5 TL Salz und 0,5 TL Pfeffer a.d.M., Chili und 1 Handvoll frische Kräuter wie Petersilie und Oregano gemischt (insgesamt ca. 15 g) grob gehackt zugeben und unterrühren.
  7. Bratlinge formen und in der Pfanne von beiden Seiten langsam ausbraten.

Kommentare:

  1. ja, Küchle gehen immer ;-)

    liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Hi Gaby,
    genau so ist es, Küchle gehen immer und der Rest schmeckt kalt auch noch gut.
    LG von Inka

    AntwortenLöschen