02.05.2012

Spargelzigarren gebacken


  1. --> Strudelteigblätter nacheinander auf die Arbeitsplatte legen.
  2. Mit flüssiger Butter bestreichen.
  3. An der Schmalseite entlang rohe Spargelspitzen legen.
  4. Je nach Geschmack würzen, z.B. mit Salz und Zucker.
  5. Den Teig mit den Spargeln aufrollen.
  6. Die Enden zusammendrücken.
  7. Die gefüllte Teigstange auf ein Backblech.
  8. Mit flüssiger Butter bestreichen.
  9. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze 20-25 Min. kross backen. Nach 10 Min. der Backzeit die Teigstangen rundum dünn mit flüssiger Butter bestreichen.
--> Spargelzigarren gebraten

Kommentare:

  1. Gute Idee,ich hab noch Filloteigblätter,die auf Verarbeitung warten,die sind zwar dreieckig,aber das wird schon gehen ;-)
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Da greife Ich gerne zu ... normalerweise, sind Rauchwaren ja nicht mein Ding ;o)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meins auch nicht, dann lass uns mal zusammen Zigarren knabbern.

      Löschen
  3. tolle Idee, sieht auch auf einem Buffet bestimmt sehr gut aus
    liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, liebe Gaby, und ich bin mir sicher, dass die mal irgendwann auch einem deiner herrlichen Buffets stehen :-)

      Löschen
  4. Sehr schöne Idee, gefällt mir gut ;o))

    Liebe Grüße,
    Irène

    AntwortenLöschen