11.04.2012

Kartoffeln nach Brecht-Art


  1. Eine Auflaufform Größe 22 * 22 cm einbuttern.
  2. 500 g Pellkartoffeln (ohne Salz gekocht) in kleinen Würfeln in die Form geben.
  3. 100 g Zwiebel in Stücken und 2 Knoblauchzehen in den Mixtopf geben und 6 Sek./Stufe 5 fein hacken. 
  4. Die Zwiebeln vom Topfrand nach unten schieben.
  5. 20 g Butter zugeben und nochmal 5 Sek./Stufe 5 verrühren.
  6. 150 g Creme fraiche350 g körniger Frischkäse, 1,5 EL getr. italienische Kräuter, 0,5 TL Salz und 0,5 Pfeffer a.d.M. zugeben und 15 Sek./Linkslauf/Stufe 3 verrühren.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Min. oder im Kontaktgrill überbacken.

Kommentare:

  1. Huhu Inka,

    das ist was für mich, schon gespeichert ;o)), kommt demnächst auf den Tisch, bzw. Teller ;o))

    Liebe Grüße,
    Irène

    AntwortenLöschen
  2. hmmm, das hört sich lecker an.
    Toll

    liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Die Kartoffeln, so zubereitet, schmecken auch wirklich toll. Vor allem sind sie überhaupt nicht trocken sondern schön umspült von dem Frischkäse. Dieses Rezept wird so bzw. so ähnlich schon seit Ewigkeiten in meiner Familie zubereitet. Meine Mutter dünstet die Zwiebeln noch vorher an.

    LG von Inka

    AntwortenLöschen
  4. Sieht lecker aus. Muss ich unbedingt testen. Dankeschön!

    LG sansi

    AntwortenLöschen
  5. Hi sansi,

    ich freu mich :-)

    LG Inka

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Inka,

    ich habe es getan ;o)), es war ein schnell zubereitetes, leckeres Essen aus übrig gebliebene Kartoffeln, das wird bestimmt wiederholt ;o))
    Danke liebe Inka, für das schöne Rezept!!
    Kartoffeln nach Brecht-Art
    Liebe Grüße,
    Irène

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Irène, das freut mich sehr. Und ich habe schon gelesen, dass du es wie meine Mutter gehalten und die Zwiebeln vorab gedünstet hast.
      LG von Inka

      Löschen