18.03.2012

Salatsauce mit Tahini


  1. 20 g weißen Balsamicoessig,  0,25 TL Salz, 0,25 TL Pfeffer a.d.M., 0,25 TL Gemüsebrühpulver, 1 TL -->Sesampaste, 1 TL Senf, 1 TL Honig oder Agavendicksaft,  40 g Sonnenblumenöl oder Olivenöl, 1 TL gehackte Kräuter nach Wahl und 1 Schuss Wasser gut miteinander verrühren.
  2. Auf dem Foto mit --> Hirsebratlingen ohne Semmelbrösel und --> Indischen Spinatküchlein.

Kommentare:

  1. Hallo,
    da hab ich ja eine Verwendung für meinen Riesenvorrat Sesampaste. Ausserdem hört sich
    diese Sosse lecker an.
    Liebe Grüsse
    Nettia

    AntwortenLöschen
  2. Hi Nettia,

    lasst sie euch gut schmecken, das ist zur Zeit und schon länger meine Standardsauce - Sesampaste kann ich also auch immer gut gebrauchen ;-)

    LG von Inka

    AntwortenLöschen