28.03.2012

Eistee


  1. 1 Liter Wasser portionierbar einfrieren und in mehreren Stunden durchfrieren lassen. 
  2. Dann Schwarztee doppelt so stark kochen wie normal, da er später mit der gleichen Menge Eis verdünnt wird:
    • Im Mixtopf 1 Liter Wasser aufkochen, ca. 8 Min./100°C/Stufe 1. 
    • Durch die Deckelöffnung 10 Teebeutel Schwarztee (jeweils ca. 2 g) zugeben oder in den zuvor eingesetzten Gareinsatz 10 gehäufte TL losen schwarzen Tee geben (dann einige Sek./Stufe 4 durchspülen)
    • 3 Min./Linkslauf/Sanftrührstufe (bei eingesetztem Gareinsatz 3 Min./Stufe 3) ziehen lassen.
    • Die Teebeutel entfernen bzw. den Gareinsatz mit dem losen Tee entnehmen. 
  3. Nach Belieben süßen, z.B. mit 30 Tropfen --> Steviafluid oder 60 g Zucker.
  4. Die Eiswürfel sofort zugeben und auf Stufe 3 verrühren, so dass der Tee schockartig abkühlt und so weder bitter wird noch eintrübt.
  5. Den Saft von 2 Zitronen untermischen, 10 Sek./Stufe 3.
  6. Anrichten mit Zitronenscheiben, Eiswürfeln und frischen Pfefferminzblättern.  
Varianten:
  • Verschiedene Fruchtsäfte zugeben, besonders lecker mit Apfelsaft.
  • Kräuter zugeben wie z.B. Pfefferminze oder Zitronenmelisse.
  • Den Tee stärker kochen, quasi als Konzentrat, und dann mit viel Wasser, Mineralwasser oder Fruchtsaft verdünnen.

    1 Kommentar:

    1. jaaa, der Sommer wird bald kommen, und dann ist der Tee genau richtig.

      Liebe Grüße Gaby ♥

      AntwortenLöschen