01.08.2011

Gemüse im Kichererbsen-Teigmantel (Pakoras)


  1. 200 g getrocknete Kichererbsen0,5 TL Salz1 TL Kurkuma1 TL Kreuzkümmel, 1 TL Koriander, 0,5 TL Pfefferkörner in den Mixtopf geben und 2 Min./Stufe 10 fein mahlen.
  2. 1 TL Öl und 250 g Wasser zugeben und 1 Min./Stufe 4 zu einem dickflüssigen Teig verarbeiten.
  3. Den Teig kalt stellen und 1 Stunde oder länger quellen lassen.
  4. Ca. 500 g rohes Gemüse wie Zucchini, Blumenkohl, Paprika, Broccoli, Auberginen, Zwiebelringe und Champignons in mundgerechten Stücken / Scheiben bereitstellen, dieses portionsweise in den Teig tauchen, etwas abtropfen lassen, dann 3-4 Min. in 0,5 l (Erdnuss-) Öl frittieren. 
  5. Herausnehmen, das überschüssige Fett auf Küchenpapier abtropfen lassen und möglichst sofort anrichten.
  6. Dazu --> Joghurt-Knoblauchsauce, ein Chutney oder --> Süß-scharfe Chili-Sauce.
  7. Gut lassen sich in diesem Ausbackteig aber auch Bananen- und Ananasstücke frittieren.
--> Panier
--> Spinat-Pakoras

Kommentare:

  1. Wie köstlich, ich liebe Pakoras und ganz besonders Gemüse-Pakoras, obwohl Paneer-Pakoras auch ganz köstlich sind. Das ist meine Standard-Vorspeise, wenn wir zu unserem indischen Lieblingsrestaurant gehen.

    Wenn da nur nicht das Frittieren wäre...
    Ich glaube, ich muss da über meinen Schatten springen und es doch einmal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. Hi Chaosqueen,

    schön dich zu lesen :-)

    Wenn die Pakoras mit --> Panier so lecker sind, werde ich das beim nächsten Mal auch probieren. Bisher habe ich sie nur mit Gemüse und Obst gegessen.

    Und das Frittieren ist in Wirklichkeit gar nicht so schlimm wie in der Vorstellung. Ich hatten den Teig über Nacht im Kühlschrank stehen und so war er, ähnlich dem Tempura, richtig durchgekühlt. Er kam dann sofort in das sehr heiße Öl und die fertigen Pakoras waren wirklich nicht fettig.

    Ich habe dann das nicht verbrauchte Öl abgefiltert und zurück in die Flasche gefüllt und war selbst erstaunt wie gering der Ölschwund war. In der Pfanne hätte ich sicherlich nicht weniger Öl benötigt.

    Auf diene Versuche bin ich gespannt.

    LG sendet dir Inka / Paprika

    AntwortenLöschen