27.08.2011

Kürbisspalten mariniert und gebacken


  1. Eine Marinade zubereiten:
    • 10 g Ingwer in Stücken, 1 Knoblauchzehe10 g Kokoschips oder Kokosflocken,  0,5 TL Salz, 0,25 TL Kurkuma, 0,25 TL Kreuzkümmel, 0,25 TL Koriander, 1 Msp. Zimt, 1 Msp. Kardamom, 0,5 TL Paprikapulver, 3 Körner Nelkenpfeffer (= Piment), 0,25 TL Pfefferkörner in den Mixtopf geben und 1 Min /Stufe 10 fein zerkleinern. Schmeckt ähnlich wie das fertige Gewürz "Kürbiskönig".
    • 15 g Sojasauce und 65 g Olivenöl zugeben und 20 Sek./Stufe 4 mischen.
    • 1 Hokkaido-Kürbis (700 g brutto, 600 g netto) in Spalten schneiden. Dafür die Enden abschneiden, den Kürbis durchschneiden, nicht schälen, die Kerne und Fasern mit einem Löffel entfernen und dann weiter aufschneiden.
    • Die Kübisspalten mit der Marinade in eine Schüssel oder Tüte geben und mindestens 30 Min. durchziehen lassen. Zwischendurch die Schüssel immer wieder schütteln bzw. die Kürbisspalten in der Tüte mit der Marinade "verkneten".
    • Die Kürbisspalten entweder 
      • langsam in einer Pfanne ausbraten oder 
      • wie --> Kartoffeln als Kürbisspalten vom Blech ca. 30 Min. bei 200°C Ober-/Unterhitze auf dem Blech backen oder,
      • wie auf den Fotos oben, mit rohen Kartoffelstücken in eine Auflaufform geben, die oben liegenden Kartoffeln mit Marinade bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 35 Min. backen.