09.03.2013

Geröstete Kerne


Für den Vorrat, vor allem über Salat
  1. 100 g Cashewkerne  in eine Pfanne geben, grob zerstoßen und ohne Fett kurz anrösten.
  2. 100 g Sonnenblumenkerne 
  3. 100 g Kürbiskerne und
  4. 60 g Pistazien zugeben und unter gelegentlichem Wenden weiter rösten.
  5. 60 g Pinienkerne zum Schluss zugeben, sie vertragen nur geringe Hitze.
  6. Auf mittlerer Hitze weiter goldbraun rösten, nicht zu dunkel werden lassen.
  7. Nach dem Abkühlen in ein Schraubglas umfüllen und im Küchenschrank aufbewahren.

1 Kommentar:

  1. Hallo Inka,

    mit gerösteten Samen und Nüssen kann man wunderbar Salate aufpeppen. Das mache ich auch sehr gern.

    Ich wünsche Dir ein tolles
    Wochenende!

    Deine Anfrieda

    AntwortenLöschen