30.03.2013

Blätterteig-Spinattaschen


  1. 300 g Spinat (ohne die Stiele, geputzt) in kochendes Wasser geben und  2 Min. blanchieren, dann kalt abspülen und abtropfen lassen.
  2. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen.
  3. 70 g Zwiebel und 2 Knoblauchzehen darin glasig dünsten.
  4. In eine Schüssel umfüllen und den Spinat zugeben.
  5. 75 g Mozzarella in Stücken, 25 Parmesan gerieben, 1,5 Eier, 0,5 TL  Salz und  0,5 TL Pfeffer zugeben und gut vermischen.
  6. 1 Rolle Blätterteig (ca. 42 mal 24 cm) mit dem Backpapier auf das Backblech legen.
  7. In 8 (Fast-) Quadrate schneiden, mit der Füllung belegen, den Teig über die Füllung zu einem Dreieck ziehen und die Ränder zusammendrücken.
  8. Mit 0,5 Ei verquirlt bestreichen.
  9. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze in 20 Min. goldbraun backen.

Kommentare:

  1. Liebe Inka,

    Deine Spinattaschen sehen sehr köstlich aus!
    Das war sicherlich total lecker!

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Osterfest!

    Deine Anfrieda

    AntwortenLöschen
  2. Hi Anfrieda, ja, richtig fein waren die Taschen und flott gemacht. Sie lassen sich auch gebacken gut einfrieren und dann wieder aufbacken.
    Hab auch noch schöne Ostertage und liebe Grüße von Inka

    AntwortenLöschen