19.05.2013

Erdmandelmilch


Horchata de Chufa, spanisches Erfrischungsgetränk, eigentlich ein Stärkungsgetränk, hier ohne Zucker
  1. Entweder
    • 50 g Erdmandeln (= Tigernüss = Chufas) fein mahlen, im TM 2,5 Min./Stufe 10.
    • 200 g Wasser, 2 Datteln und 1 Prise Zimt zugeben.
    • Nochmals pürieren, 1 Min./Stufe 10.
    • 12 Stunden im Kühlschrank quellen lassen.
    • Nochmals 2 Min./Stufe 10 pürieren.
  2. Oder
    • 50 g Erdmandeln mit 50 g Wasser bedecken.
    • 24-48 Stunden im Kühlschrank quellen lassen. Die Erdmandeln können dann gegessen werden und schmecken wie frisch gepflückte süße Haselnüsse. Sie nehmen ca. 25 g des Einweichwassers auf.
    • Die Erdmandeln (ohne Wasser), 2 Datteln und 1 Prise Zimt pürieren, 20 Sek./Stufe 10.
    • 100 g Wasser, 50 g Eiswürfel und das restliche Einweichwasser zugeben.
    • Nochmals 3 Min./Stufe 10 pürieren. 
  3. Nach Geschmack mit Zitronenabrieb aromatisieren.
  4. Durch ein feines Sieb und/oder ein Tuch abfiltern. Der Rückstand kann in ein Brot oder in ein Müsli gegeben werden. Es bleibt ca. 150 g Erdmandelmilch.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Inka,

    von Erdmandelmilch habe ich noch nichts gehört. Bis vor kurzem wußte ich gar nicht, dass es Erdmandeln überhaupt gibt. Sieht auf jeden Fall lecker aus und gesund dürfte es auch sein!

    Danke für Deine wertvollen Tipps!

    Schöne Grüße sendet Dir
    Anfrieda

    AntwortenLöschen
  2. Hi Anfrieda,

    sind auch lecker, versuch die Erdmandeln mal als Ganzes und eingeweicht in Wasser, echt fein.

    LG von Inka

    AntwortenLöschen