04.02.2014

Lupinen-Pfannkuchen


  1. 125 g Dinkel (oder Weizen) und 125 g Buchweizen (oder Dinkel oder Weizen) fein mahlen.   
  2. 18 g --> Lupinenmehl150 g Wasser500 g Milch und 0,5 TL Salz zugeben und glatt rühren. 
  3. Den Teig mindestens 1 Stunde quellen lassen. 
  4. Nochmal kurz durchrühren. 
  5. Pfannkuchen ausbacken, sie werden locker.

Kommentare:

  1. Interessant mit Lupinenmehl, hab ich noch nirgends gesehen.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hi Kerstin,

    bei uns gibt es das Lupinenmehl im Biosupermarkt, ansonsten findest du es in den Online-Shops. Ich nehme es hauptsächlich als Eiersatz.

    Grüße von Inka

    AntwortenLöschen