11.02.2015

Maisfladen mit Lupine


  1. Folgende Zutaten in den Mixtopf geben:
    • 100 g Maismehl (fein)
    • 0,25 TL Salz
    • 6 g --> Lupinenmehl
    • 10 g Öl
    • 100 g Wasser
  2. Alles sehr gut verrühren, im Thermomix 20 Sek./Stufe 4.
  3. Den Teig entnehmen, rund formen, in eine Schüssel geben und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.
  4. Den noch feuchten Teig in 4 Teile von je ca. 50 g portionieren.
  5. Eine Pfanne (ohne Fett) erhitzen.
  6. Die Fladen wie folgt formen:
    • Eine Teigportion zu einer Kugel rollen,
    • diese zwischen den Händen etwas platt drücken, 
    • dann in die Pfanne geben, 
    • mit einem Stück Backpapier belegen, 
    • den Teig sodann mit einem Topfboden plattieren und
    • das Backpapier anschließend wieder abziehen.
  7. Auf mittlerer Hitze von beiden Seiten je 2 Min. ausbacken.
  8. Mit den anderen Teigportionen ebenso verfahren.
  9. Die Fladen sind weich und können etwas gebogen, aber nicht gerollt werden. 
  10. Hier dazu weiße Bohnen, Kidneybohnen und Kichererbsen, zubereitet wie die --> Kidneybohnen in roter Sauce, nur ohne Karotten.