25.09.2016

Wirsing-Chips


  1. 700 - 800 g Wirsing in eine Schüssel geben. Dafür:

    • Den Kohlkopf senkrecht durchschneiden,
    • den Strunk entfernen,
    • die Blätter vom Kopf lösen, dabei die äußeren Blätter und Schadstellen entfernen,
    • bei den restlichen Blättern die dickeren Rispen ausschneiden und die Blätter in nicht zu kleine Stücke teilen,
    • die Stücke waschen und
    • trocken schleudern, dann verwenden.
  2. Eine Marinade herstellen. Dafür in den Mixtopf geben und 45 Sek./Stufe 10 pürieren:
    • 60 g Zitronensaft
    • 60 g Sojasauce Tamari
    • 60 g Wasser
    • 120 g Sesamöl
    • 60 g Sonnenblumenkerne
    • 2 g Knoblauch
    • 1 TL Curry
    • Chili, gemahlen, Menge je nach Schärfe und Geschmack
  3. Die Marinade über die Wirsingstücke geben und gründlich einkneten. Dabei brechen die dünneren Rispen und das Volumen der Blätter verringert sich.
  4. Die Blätter auf den Sieben des Dörrappartes verteilen.
  5. Bei 40°C trocken. Bis die Chips knusprig sind dauert es ca. 24 - 36 Stunden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen