25.12.2016

Asiatische Salatsauce

  1. Folgende Zutaten vermischen, am besten in ein Schraubglas geben und dann gut schütteln:
    • 2 EL Reisessig
    • 1 EL Sojaauce (ich verwende Tamari)
    • 1 TL Zucker (alternativ Honig oder Agavendicksaft)
    • 1 TL Erdnussmus (= Erdnussbutter)
    • 2 EL Sesamöl (aus ungeröstetem Sesam)
  2. Salat richten, nach Wunsch, z.B. in Streifen geschnittene Karotten, Weißkohl, Spitzkohl, grüner Salat, Salatgurke, Paprikaschote, Sojasprossen.
  3. Mit dem Dressing vermischen. Je nach Restfeuchte des Salates zuvor noch etwas Wasser zugeben.
  4. 50 g geröstete Erdnüsse oder 2 EL Sesamsaat unterrühren.

18.12.2016

Klare Gemüsebrühe

  1. 2 EL neutrales Öl in einem Topf geben.
  2. Zugeben: Ca. 2 kg Gemüse, in Bioqualität
    • 500 g Zwiebeln, mit Schale, geviertelt
    • 500 g Karotten, mit Schale, grob geputzt, in Stücken
    • 350 g Sellerie (Knolle), mit Schale, grob geputzt, in Stücken
    • 400 g Lauch, grob geputzt, in Stücken
    • 100 g Paprikaschote, rot, in Stücken
    • 70 g Petersilie, mit Stielen
    • 2 Knoblauchzehen, groß, mit Schale, durchgeschnitten
    • 1 EL Tomatenmark
    • 40 g Ingwer, mit Schale, in Stücken
  3. Das Gemüse 10 Min. dünsten.
  4. Zugeben und unterrühren:
    • 2 Lorbeerblätter
    • 4 Zweige Thymian
    • 2 Zweige Rosmarin
    • 4 Nelken
    • 15 Pfefferkörner
  5. Mit 3 Liter Wasser auffüllen.
  6. Aufkochen und 1,5 Stunden köcheln lassen, ohne Deckel, damit Wasser verdunsten kann.
  7. Die Suppe langsam durch ein Sieb in ein Gefäß gießen. Das Sieb zuvor mit einem Tuch auslegen. 
  8. Abtropfen lassen.
  9. Die Gemüsestücke durch Drehen des Tuches vorsichtig ausdrücken.
  10. Es ergibt sich etwa 1,2 Liter hoch konzentrierte Gemüsebrühe. Diese je nach Geschmack mit Wasser auf  2 bis 2,5 Liter auffüllen.
  11. Ca. 2 TL Salz unterrühren
  12. Für den Vorrat die Gemüsebrühe - dann am besten das Konzentrat -  nochmals aufkochen und sofort in --> vorbereitete Schraubgläser abfüllen. Die Brühe hält so monatelang.

17.12.2016

Grünkernbolognese

  1. 150 g Grünkern grob schroten, 10 Sek./Stufe 8, umfüllen. 
  2. In den Mixtopf geben:
    • 125 g Zwiebel, in Stücken
    • 2 Knoblauchzehen
    • 20 g Öl 
  3. Erst 6 Sek./Stufe 5  zerkleinern.
  4. Dann 3 Min./Varoma/Stufe 1 (ohne Messbecher) dünsten. 
  5. 150 g Karotten in Stücken zugeben und 6 Sek./Stufe 5 zerkleinern. 
  6. Den Grünkernschrot zugeben und 3 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 dünsten. 
  7. Weiter zugeben:
    • 750 g Wasser
    • 1 TL Gemüsebrühpulver
    • 100 g Tomatenmark (= 1/2 Tube)
    • 1 EL italienische Kräuter, trocken
    • 1 EL Paprikapulver
    • 1 TL Salz
    • 0,5 TL Pfeffer
    • Chilipulver
    • 1 Lorbeerblatt
    • 2 EL Balsamicoessig rot
    • 1 TL Zucker
  8. 25 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 2 garen.
  9. Das Lorbeerblatt entnehmen.
  10. Je nach Bedarf die Bolognese mit Gemüsebrühe verdünnen.
  11. Dazu z.B. Nudeln.