10.08.2015

Topfenknödel ohne Ei

  1. In den Mixtopf geben:
    • 250 g Quark (= Topfen), Halbfettstufe
    • 25 g Dinkel-Vollkornmehl, möglichst frisch gemahlen
    • 25 g  Dinkelgrieß
    • 6 g --> Lupinenmehl
    • 1 Msp. Salz 
    • 1 Msp. Vanillemark 
  2. Die Zutaten zu einem glatten Teig verrühren, im TM 30 Sek./Stufe 4.
  3. Die Masse umfüllen und 3 Stunden oder länger im Kühlschrank quellen und andicken lassen. 
  4. Knödel formen (hier mit einem Eiskugelformer) und diese in  --> siedendem Wasser in 5-10 Min. gar ziehen lassen. Auf dem Foto waren es 12 kleine Knödel, die recht schnell gar waren. Nachdem sie an die Oberfläche kamen, ließ ich sie noch kurze Zeit im siedenden Wasser schwimmen, dann wurden sie herausgeholt und abtropfen gelassen.
Auf dem Foto Topfenknödel ohne Ei mit --> Zwetschgenkompott, Vanilleeis, Sahne und Bitterschokoladenspänen.

09.08.2015

Parmesansauce

  1. 100 g Parmesan zerkleinern.
  2. 200 g Sahne zugeben.
  3. Würzen mit Salz, Pfeffer, Muskat und Chilipulver.
  4. Die Zutaten erhitzen und ca. 10 Min. einköcheln lassen. Im TM 10 Min./100°C/Stufe 2-3.
  5. 5 Min. vor Ablauf der Zeit zugeben:
    • 40 g Erbsen (gefroren)
    • 40 g Paprika rot in Würfeln
  6. Zum Schluss gehackte Kräuter unterziehen, hier 5 g Petersilie.
Die Sauce reicht für 200 g Spaghetti (Rohware) und damit entweder für 2 Hauptgerichte oder für 4 Vorspeisen.

--> Spinatrisotto mit Roggen