30.01.2013

SoBlu-Aufstrich



Sonnenblumenkernaufstrich, ein veganer Brotaufstrich, statt Butter
  1. 50 g Sonnenblumenkerne100 g Wasser und 0,25 TL Salz in ein schmales Gefäß geben.
  2. Mit einem --> Stabmixer gut 5 Min. fein pürieren.
  3. Einige Stunden im Kühlschrank nachdicken lassen.
  4. Der Aufstrich kann nach Geschmack verfeinert werden z.B. mit Zitronensaft, Meerrettich, Paprikapulver, Curry, Schabzigerklee und Kräutern.
  5. Auf dem Foto frisch nach dem Mixen.

19.01.2013

Mango-Rollups


  1. 1 Mango schälen und das Fruchtfleisch (ca. 300 g) pürieren.
  2. Im Dörrapparat bei 40°C Platten wie bei den --> Apfel-Rollups eine Obstplatte trocknen und nach Belieben füllen oder als Fruchtleder direkt essen.
  3. Auf dem Foto mit --> rohen Doppeldeckern.

05.01.2013

Rote weiße Bohnen


  1. Es werden 900 g gekochte dicke weiße Bohnen benötigt. 
    • Dafür 500 g getrocknete Bohnen (z.B. Weiße Jumbo-Bohnen von Rapunzel) 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen, das Wasser sollte mindestens doppelt so hoch stehen wie die Bohnen.
    • Die Bohnen abspülen und in leicht kochendem und nicht gesalzenem Wasser in ca. 1 Stunde weich kochen.
    • Abkühlen lassen und die zähen Häute abschnipsen.
  2. Für das Bohnengericht:
    • In einem großen Topf auf dem Herd 30 g Olivenöl erhitzen.
    • 250 g Zwiebel und 6-8 Knoblauchzehen, jeweils grob gehackt, 60 g Tomatenmark, 2 EL Zucker und 1 TL Kurkuma darin anbraten, aber nicht bräunen.
    • 250 g Karotten in Stücken und 700 g Wasser zugeben und aufkochen.
    • Würzen mit 2 TL Salz 1 TL Pfeffer, Chili, 2 EL Paprikapulver, 2 Lorbeerblättern und 2 EL getr. italienischen Kräutern.
    • Je nach Größe der Karottenstücke in 5-10 Min. garen.
    • Die gekochten Bohnen zugeben und bei milder Hitze in der Sauce erwärmen.
  3. Hier angerichtet mit --> Spätzle ohne Ei, mit Oliven und bestreut mit frisch gehackter Petersilie.


Lupinen-Spätzle ohne Ei


  1. 300 g Dinkel in den Mixtopf geben und 2 Min./Stufe 10 zu Mehl zerkleinern.
  2. 30 g --> Lupinenmehl, 400 g Wasser und 1 TL Salz zugeben.
  3. 2,5 Min./Teigstufe zu einem zähfließenden Teig verarbeiten.
  4. 60 Min. oder länger quellen lassen.
  5. Den Teig zu Spätzle oder Knöpfle --> verarbeiten.
  6. Nach dem Abtropfen in einer Pfanne in geschmolzener Butter oder in Öl schwenken.

03.01.2013

Crêpe Suzette


  1. Einen --> Pfannkuchenteig zubereiten und für das Rezept 2 Pfannkuchen dünn und hell ausbraten.
  2. Es werden 2-3 Orangen benötigt. Von einer Orange mit einem Messer die Schale mit der Haut rundum abschneiden und die Filets zwischen den Häutchen herausschneiden, dabei den Saft auffangen. Von einer weiteren Orange die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen.
  3. In einer Pfanne 20 g Butter und 40 g Zucker schmelzen und hell bräunen - karamellisieren - lassen.
  4. Ablöschen mit 120 g Orangensaft, 20 g Zitronensaft und dem Orangenabrieb.
  5. 5 Min. einkochen lassen.
  6. Die Crepes / Pfannkuchen nacheinander in den Sirup geben, in der Pfanne wenden und falten.
  7. Die Orangenfilets zugeben.
  8. 30 g Orangenlikör in der Pfanne verteilen, kurz erhitzen und flambieren.

01.01.2013

Gurken-Oliven-Kaltschale


  1. 1 Salatgurke schälen, entkernen (170 g netto) und pürieren, 30 Sek./Stufe 10.
  2. 200 g --> Hirtenkäse, 100 g Sauerrahm 10% Fett, 0,25 TL Salz, 0,25 TL Pfeffer a.d.M., 1 TL Agavendicksaft und zum leichten Andicken 0,5 TL --> Flohsamenschalen zugeben.
  3. 20 Sek./Stufe 10 glatt pürieren.
  4. 100 Oliven (Kalamata) in Stücke schneiden und unterrühren. 
  5. Auf Schalen oder Gläser verteilen und mit jeweils einer Olive dekorieren.
  6. Bis zum Verzehr kühl stellen.
  7. Dazu passt Baguette.

Menü 01/2013:
  1. Gurken-Oliven-Kaltschale mit Baguette und --> Apfelbrötchen
  2. Feldsalat mit Champignons und Mais, --> Knoblauchcreme als Saucenbasis
  3. --> Gemüsequiche mit 150 g Blauschimmelkäse statt Hartkäse als Bodenbelag 
  4. --> Meringenfruchtdessert im Glas

Kürbis-Nudelrolle mit Paprikasauce


  1. Einen --> Nudelteig zubereiten und ruhen lassen.
  2. Die --> Kürbisfüllung (nur 10 g Ingwer nehmen) zubereiten und abkühlen lassen.
  3. Den Nudelteig wie --> hier beschreiben ausrollen, mit der Füllung bestreichen, aufrollen und in den gefetteten Varoma legen.
  4. Mit 1 Liter Wasser im Mixtopf 20 Min./Varoma/Stufe 2 garen.
  5. Den Varoma kurz abnehmen und die Zutaten für die --> Paprikasauce (ohne das Wasser) zum Restkochwasser in den Mixtopf geben. 
  6. Den Varoma wieder aufsetzen und 30 Min./Varoma/Stufe 2 garen.
  7. Die fertige Nudelrolle im geschlossenen Varoma beiseite stellen, die Sauce im Mixtopf pürieren und 100 g Creme fraiche unterrühren.