22.04.2012

Sesam-Cookies


  1. 125 g Dinkel 2 Min./Stufe 10 fein mahlen.
  2. 125 g Sesampaste (Fertigprodukt oder --> selbst gemacht),  50 g Zucker, 25 g Ahornsirup, 1 Ei, 1 Pr. Salz und 1 TL --> Weinsteinbackpulver zugeben und 2 Min./Stufe 4 verrühren.
  3. Als Variante können jetzt noch 30 g Trockenfrüchte z.B. getrocknete Ananasstücke und 30 g Wasser in den Teig eingearbeitet werden, Foto rechts in der Schale.
  4. Den Teig 30 Min. ruhen lassen.
  5. 12 oder mehr Kugeln formen, etwas platt drücken und auf ein Backblech setzen. Das Formen geht auch mit einem Falafelmaker gut.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze 12-14 Min. backen, sie sind dann innen noch weich und leicht "klebrig".

17.04.2012

Knusper-Krokant



Ein Rezept von Daniela, einer lieben Freundin
  1. 75 g Haselnüsse, 75 g Mandeln, 50 g Sonnenblumenkerne, 50 g Kürbiskerne und 50 g Kokosflocken oder Kokoschips grob zerkleinern, insgesamt 300 g. Für Mandelkrokant nur Mandeln verwenden. Regelmäßige kleine Krokantstücke gibt es, wenn die Zutaten der Reihe nach in den Mixtopf gegeben und 5 Sek./Stufe 6 zerkleinert werden. 
  2. In einer großen Pfanne 150 g Zucker und 50 g Wasser aufkochen lassen. 
  3. Unter Rühren weiterkochen bis der Zucker vollständig geschmolzen ist, nicht bräunen.
  4. Die Nussmischung dazugeben und unter ständigem Rühren goldgelb rösten. Die Mischung ist dann auch wieder trocken und klebt nicht.
  5. Abkühlen lassen, dann knuspert es.
  6. Dunkel und trocken aufbewahren. Nicht in den Kühlschrank stellen weil der Krokant sonst feucht und weich wird.
Schmeckt super als Knusperjoghurt in Naturjoghurt mit und ohne Früchten

--> Butter-Krokant

Roggenmischbrot


  1. 250 g Roggen  und 125 g Weizen fein mahlen. 
  2. 250 g  -->Sauerteig (bestehend aus 125 g  Roggenmehl und 125 g  Wasser), 2 TL Salz250 g lauwarmes Wasser und 100 g Sesamsaat zugeben und 3 Min./Teigstufe kneten.
  3. Weiter wie beim  --> Vollkornbrot mit Sauerteig.

15.04.2012

Spargelquiche Hawai


  1. Einen Teig aus 200 g Vollkorn herstellen, z.B. einen --> Pizzateig mit Backpulver (halbes Rezept) wie auf dem Foto aus Dinkel oder einen --> Mürbteig.
  2. Ca. 100 g Spargel bissfest --> garen und in Abschnitte schneiden.
  3. Ca. 100 g Ananas (frisch) in Würfel schneiden.
  4. 50 g Emmentaler Käse auf Stufe 8 fein zerkleinern, umfüllen.
  5. Für die Eiersahne 150 g Sahne3 Eier, 0,5 TL Salz, 0,25 TL Pfeffer a.d.M. und 1 Msp. Muskat frisch gerieben in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 3 verrühren.
  6. Den Teig in eine Quicheform oder in Törtchenformen (bei mir 12 Stück) geben.
  7. Spargel und Ananas auf dem Teigboden verteilen.
  8. Ein paar Kleckse Preiselbeeren aus dem Glas darauf setzen.
  9. Den Eiguss darüber gießen.
  10. Mit dem Käse bestreuen.
  11. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Min., Törtchen aber nur 20 Min., backen.

14.04.2012

Pizza mit Backpulver


  1. Für den Pizzateig mit Backpulver:
    • 250 g Getreide (Dinkel, Weizen oder Kamut) in den Mixtopf geben und 1,5 Min./Stufe 10 mahlen. 
    • Weitere 150 g Getreide zugeben und nochmals 1,5 Min./Stufe 10 mahlen.
    • 240 Milch15 g Öl, 0,5 TL Salz, 1 Pck. --> Weinsteinbackpulver zugeben.
    • 3 Min./Teigstufe kneten, zu einem weichen Teigkloß verarbeiten. Je nach --> Getreideart und Trocknungsgrad des Getreides noch etwas Milch nachgeben, 240 g sind normalerweise für Dinkel genau richtig.
    • 30 Min. oder länger ruhen lassen.
  2. Den Teig auswellen bzw. mit angefeuchteten Händen ausstreichen. Er reicht für --> 1 Backblech oder 2 runde Backformen mit einem Durchmesser von 32 cm.
  3. Belegen, siehe hier: --> Pizza
  4. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene bei 220°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Min. backen.

12.04.2012

Spargel gebraten


  1. In einer Pfanne auf dem Herd --> Kokosöl erhitzen.
  2. Grünen Spargel (und Karotten) darin langsam rundum bis zum gewünschten Garpunkt braten.
  3. Zum Schluss mit 1 Pr. Zucker karamellisieren und mit Salz würzen.

11.04.2012

Kartoffeln nach Brecht-Art


  1. Eine Auflaufform Größe 22 * 22 cm einbuttern.
  2. 500 g Pellkartoffeln (ohne Salz gekocht) in kleinen Würfeln in die Form geben.
  3. 100 g Zwiebel in Stücken und 2 Knoblauchzehen in den Mixtopf geben und 6 Sek./Stufe 5 fein hacken. 
  4. Die Zwiebeln vom Topfrand nach unten schieben.
  5. 20 g Butter zugeben und nochmal 5 Sek./Stufe 5 verrühren.
  6. 150 g Creme fraiche350 g körniger Frischkäse, 1,5 EL getr. italienische Kräuter, 0,5 TL Salz und 0,5 Pfeffer a.d.M. zugeben und 15 Sek./Linkslauf/Stufe 3 verrühren.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Min. oder im Kontaktgrill überbacken.

09.04.2012

Staudensellerie gratiniert


2 Portionen
  1. Eine Auflaufform Größe 22 * 22 cm einbuttern.
  2. 200 g Stangen Staudensellerie (ohne Enden und die Fasern abgezogen) der Länge nach durchschneiden und in die Mitte der Auflaufform legen.
  3. 300 g Kartoffeln in Würfeln rechts und links daneben legen.
  4. 150 g Gemüsebrühe gleichmäßig darüber verteilen.
  5. Über den Staudensellerie Muskat frisch gerieben, Salz, Pfeffer a.d.M. und 10 g Butterflöckchen geben.
  6. Über die Kartoffeln eine Mischung aus 150 g Schmand 24 % Fett, Salz, Pfeffer a.d.M. und 2 TL getr. Kräuter der Provence (Rosmarin, Thymian, Bohnenkraut, Oregano, Lorbeer, Basilikum) geben.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C --> Umluft in 30-40 Min. bissfest garen.
  8. Dann den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze hochschalten.
  9. Die Form aus dem Ofen nehmen, den Sellerie mit ca. 50 g Hartkäse belegen und nochmals 10-15 Min. in den Backofen schieben.
Auf dem Foto mit --> Sojafrikadellen. Dazu ein Salat.



Käsekuchen


  1. Einen --> Mürbeteig aus 250 g Vollkornmehl (hier Dinkel) herstellen.
  2. Eine 28er Form einfetten und mit dem Teig auslegen, dabei einen Rand hoch ziehen. Kühl stellen.
  3. Für die Käsemasse 
    • 3 Eiweiße --> steif schlagen.
    • 500 g Quark (oder 200 g Sauerrahm und 300 g Joghurt), 125 g Zucker, Vanille, 3 Eigelbe, 40 g Maisstärke oder 1 Pck. Vanillepuddingpulver und 200 g Sahne in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 5 verrühren.
    • Den Eischnee unterziehen.
  4. Wer mag, gibt noch 75 g Rosinen in die Masse oder belegt den Boden mit Obst, z.B. mit 500 g  --> entwässerten Rhabarber.
  5. Die Käsemasse auf dem Teigboden (und über dem Obst) verteilen
  6. Im vorgeheizten Backofen 60 Min. bei 175°C Ober-/Unterhitze backen.
--> Käsekuchen mit Mohn

    Cashew-Erdbeer-Creme


    1. 150 g Cashewkerne in den Mixtopf geben und 15 Sek./Stufe 10 fein mahlen.
    2. 100 g Erdbeeren15 g Agavendicksaft und 25 g Kokosöl zugeben und 10 Sek./Stufe 10 zerkleinern.
    3. Danach 5 Min./Stufe 4 cremig rühren.

    Gefüllte Teigtaschen


    1. Einen Quarkölteig herzhaft zubereiten. Dafür 125 g Quark (oder Schmand oder Creme fraiche), 50 g Öl1 Ei250 g Mehl Type 405, 1 Pck. --> Weinsteinbackpulver und 0,25 TL Salz in den Mixtopf geben und ca. 20 Sek./Stufe 4 zu einem weichen Teig verarbeiten. Bei Verwendung von Vollkornmehl  noch 1-2 EL Milch zugeben.
    2. Den Teig kalt stellen. 
    3. Eine beliebige Füllung zubereiten, z.B. gedünsteter Spinat mit Feta und Pinienkerne, Auberginengemüse oder Pilzfüllung. Hier Auberginen mit Käse.
    4. Den Teig auswellen. 
    5. Entweder Formen ausstechen, füllen und Täschchen formen. Oder die Teigplatte mit der Füllung bestreichen und aufrollen.
    6. Mit Eigelb-Milch-Mischung (1 EL Milch auf 1 Ei) oder mit Schmand bestreichen.
    7. Im vorgeheizten Backofen 20-30 Min. bei 175°C backen.
    Für Würstchen im Schlafrock  den Teig ausrollen und Rechtecke ausrädeln. 4-6 Knackwürste einrollen, diese können zuvor auch mit Senf oder Ketchup bestrichen und mit Käsescheiben umwickelt werden.

    08.04.2012

    Joghurttörtchen mit Holunderblütensirup


    1. Tortenböden aus einem hellen --> Biskuitteig in Vorspeisenringen backen, aus den Ringen nehmen, auskühlen lassen, auf eine Platte setzen und die Vorspeisenringe wieder umlegen. 
    2. Die Holunderblütenmasse zubereiten. Dafür:
      • 200 g Sahne steif schlagen und umfüllen.
      • 50 g Apfelsaft, 50 ml --> Holunderblütensirup und 5 g --> Agar-Agar in den Mixtopf geben und 2 Min./100°C/Stufe 3 ab Erreichen der Temperatur von 100 Grad kochen.
      • Abkühlen lassen, 5 Min./Stufe 3/ohne Messbecher.
      • 1 Min. vor Ablauf der Zeit durch die Deckelöffnung 100 ml Holunderblütensirup, 200 g Naturjoghurt und die Sahne zugeben.
    3. Die Masse auf den Tortenböden verteilen und im Kühlschrank ca. 20 Min. anziehen lassen.
    4. Früchte nach Wahl auf der Holunderblütenmasse verteilen.
    5. Einen Tortenguss darüber geben, hier aus --> Kuzu.
    6. 3-4 Stunden im Kühlschrank gelieren lassen.
    7. Reststücke lassen sich auch einfrieren.
    Auf dem Foto rechts Joghurttorte mit Holunderblütensirup. Als Boden wurde ein --> Biskuit vegan verwendet, glasiert mit Quittengelee. Darauf kam die doppelte Holunderblütenmasse, dann etwas Obst und nach dem Anziehen im Kühlschrank ein Tortenguss aus Agar-Agar wie bei der --> Erdbeerjoghurttorte, nur weniger.


    Quelle: In Anlehnung an Virus Culinarius, User muemmel, Holunderblütencreme (dort mit Gelatine)

    07.04.2012

    Frankfurter Kranz

    Ein Rezept aus meiner Kindheit, den Kranz gab es nur an ganz besonderen Tagen.
    1. Einen Rührkuchen zubereiten:
      • 150 g Butter, 220 g Zucker, 5 Eier, 1 Pr. Salz, Rumaroma, 225 g Mehl Type 405, 75 g Speisestärke, 1 Pck. Weinsteinbackpulver auf Stufe 4 zu einem glatten Teig verrühren.
      • Den Teig in eine Napfkuchenform (Kranzform) füllen.
      • Im vorgeheizten Backofen 60 Min. bei 170 °C Ober-/Unterhitze backen.
      • Auskühlen lassen.
    2. Eine --> Buttercreme zubereiten, das doppelte Rezept, und kalt stellen.
    3. Den Kuchen zwei Mal durchschneiden.
    4. Die obere Seite der unteren und der mittlere Schicht mit einer Mischung aus Rum und Aprikosenmarmelade tränken, mit Buttercreme bestreichen und mit Nougatscheiben belegen.
    5. Zusammensetzen, ringsum (auch innen) mit der restlichen Buttercreme bestreichen und dicht mit --> Krokant bestreuen.
    6. Einen Tag vor dem Verzehr zubereiten, gut durchziehen lassen.
    Quelle: Ingrid